Nike Air Max

Nike Air Max

Nike Air Max Viktoriia Galetska

Laufschuhe Test

Material
Tragekomfort
Verarbeitung
Preis/Leistung

Fazit: Bei den Nike Air Max geht es nicht nur um erstklassige Turnschuhe, sondern um Schuhe, die in mehreren Sportarten den Athleten eine gewisse Trainingssicherheit vermitteln können.

4.7

Nike Air Max


Kaufen bei Amazon.de

Nike Air Max – ungewöhnliches Design ungewöhnliche Leistung

Beim Test der Nike Air Max viel nicht nur auf dass diese Turnschuhe sich schon alleine vom Design und der Farbgebung deutlich von der Konkurrenz abhoben, auch die verwendete Technik im Schuh selber war für die damalige Zeit mehr als ungewöhnlich. So haben wir unsere Testpersonen nach verschiedenen Kriterien gewählt, um bei unserem Laufschuhe Test der Nike Air Max ein möglichst objektives Testergebnis zu erhalten. So gehörten unsere Probanden nicht nur unterschiedlichen Altersgruppen an, auch in Sachen Körpergewicht, Laufverhalten und Körpergröße unterschieden diese sich deutlich von einander. Aufgrund dieser Ergebnisse, können wir bedenkenlos bestätigen, dass es sich bei den Nike Air Max nicht nur um erstklassige Turnschuhe handelt, sondern um Schuhe, die in mehreren Sportarten den Athleten eine gewisse Trainingssicherheit vermitteln können.

Nike Air Max – Die Geschichte

Nike ist einer der bekanntesten Sportswear-Marken weltweit.  Der beeindruckende Erfolg der Firma lässt sich vielleicht dadurch erklären, dass für den amerikanischen Hersteller immer nur im Vordergrund stand mit seinen Entwicklungen den Athleten unter die Arme zu greifen. Gerade in Sachen Sportschuhe hat die Firma Nike immer wieder neue Innovationen auf dem Markt gebracht.  Die Air-Unit-Technik kam 1982 auf dem Markt und wurde das erste Mal bei einem Basketball Schuh verwendet. Der Schuh wurde zum Verkaufsschlager schlecht hin, dennoch war Nike mit dieser neuen damals innovativen Technik immer noch nicht zufrieden und testete und forschte weiter.

Nike Air Max – die Weiterentwicklung der Air-Unit-Technik

Fünf Jahre später sollte eine neuer Laufschuh folgen, der Nike Air Max. Dieser Schuh war ein Kind eines damals neu bei Nike eingestellter Technikers, der seine Erfahrung als Architekt spürbar in das Design des neuen Schuhs einfließen ließ.  Die Rede ist von Tinker Hatfield. Er war der ausschlaggebende Grund, weshalb man die Luftpolsterung auch heute noch an den Nike-Air-Max-Schuhen bestaunen kann. Die vorher versteckte Air-Funktion wurde plötzlich sichtbar durch ein kleines Fenster an der Ferse, was undenkbar war für einige Nike-Mitarbeiter. Dieser Schuh unterschied sich nämlich nicht nur aufgrund der Technik deutlich von anderen Sportschuhen, der  Nike Air Maxi war auch bezüglich seiner Farbgebung ein absolutes Unikat und stach ohne große Mühe aus der Masse an Laufschuhen hervor.  Der Marketing Chef Nikes der damaligen Zeit, konnte sich nicht vorstellen, warum genau dieser Schuh tatsächlich erfolgreich verkauft werden sollte. Doch Hatfield lies sich nicht von seinem Schuh abbringen und konnte mit seinem Enthusiasmus die anderen Mitarbeiter Nikes in den entscheidenden Positionen überzeugen. Im Jahr 1987 kamen die Nike Air Max auf dem Markt mit dem berühmten Slogan „A Revolution in Motion“ und wurde zum meist verkauften Sportschuh schlecht hin. Dieser Schuh wurde nicht nur beim Sport getragen, denn der Nike Air Max wurde zum Prestigeobjekt für Freestyle und Rapper. Das neuartige Design und die Farbgebung ließ aber von der Qualität der Nike-Schuhe nichts missen. Der Nike Air Max bestand jeden Qualitätstest mit Leichtigkeit.


Kaufen bei Amazon.de


Back to Top ↑