Herren Laufschuhe im Test

Herren Laufschuhe und deren Charakteristika

Herren Laufschuhe und Laufschuhe für Frauen unterscheiden sich deutlich voneinander und das nicht ohne Grund. Die Anatomie von Mann und Frau unterscheidet sich deutlich voneinander, was vor allem die Hersteller von Laufschuhen bedacht haben.

Laufschuhe für den Mann – wo durch unterscheiden diese sich vom Frauenlaufschuh?

Die Füße des Mannes sind breiter als die Füße der Frau, besonders im Bereich der Ferse und des Mittelfußes. Besonders der Vorderfuß des Mannes ist breiter, als der der Frau, was auch bei den Laufschuhen speziell für den Herren bedacht ist. Im Vergleich zur Frau sind die Fußgelenke des Mannes und sein Spann höher. Die Fußzehen sind kürzer, weshalb auch die Laufschuhe für den Mann eine deutlich kürzere Schuhform besitzen. Natürlich haben die Hersteller von Herren Laufschuhen auch bedacht, dass die Männer beim Laufen wesentlich unbeweglicher sind als die Frauen. Daher muss die Dämpfung der Männerschuhe ausgeprägter sein, als bei der Frau, da diese aufgrund ihrer Anatomie ein natürliches Dämpfungssystem besitzt. Das Dämpfungssystem des Männer Laufschuhes ist auch ausgeprägter, weil der Mann ein deutlich höheres Körpergewicht besitzt, wie eine Frau. Durch die Fliehkräfte wird das Gewicht höher. Trifft nach der Flugphase der Fuß des Mannes wieder auf dem Boden, ist das eine deutlich höhere Belastung seiner Gelenke, was eine hervorragende Dämpfung in den Laufschuhen für den Mann notwendig macht.


Back to Top ↑