Diadora Laufschuhe im Test

diadora logoDiadora hat im Frühjahr diesen Jahres seine Rückkehr auf dem Sportschuh-Handel, gebührend mit einer neuen Kollektion gebührend gefeiert. Nach einer Pause über mehrere Jahre ist die italienische Top-Laufschuh-Marke wieder auf dem deutschen Markt zurück. Neben Laufschuhen umfasst das Sortiment von Diadora auch Freizeit-, Tennis, Walking- und Fußballschuhe. Auch hochfunktionelle Unterwäsche, der Reihe Hidden Powser stammt aus dem Haus Diadora.

Was zeichnet die Schuhe der Laufschuh Marke Diadora aus?

Das auffälligste technische Merkmal der Laufschuhe von Diadora und den Fußballschuhen der gleichen Marke ist das sogenannte Net-Breathing-System TM (NBS), das in den Schuhen zu finden ist. Das Patent hierfür gehört aber GEOX.
Das Net-Breathing-System hat sich bereits millionenfach bewährt. Die einzigartige und vor allem atmungsaktive Sohlentechnologie ermöglicht dem Sportler nicht nur einen absoluten Tragekomfort, seine Leistung wird durch die Schuhe von Diadora positiv beeinflusst.

Diadora – eine Laufschuhmarke mit Tradition

Schuhe der Marke Diadora gelten als besonders hochwertig, nicht umsonst konnte der Hersteller berühmte Sportler, wie Marco van Basten, Ayrton Sena, Roberto Baggio oder Antonio Cassano, als Werbeträger gewinnen. Diadora hat sich zum Ziel gesetzt, zu einer der führenden Lifestyle- und Sport-Marken zu werden. Jetzt schon füllt der italienische Schuhhersteller die kleine Lücke zwischen trendsetzenden und leistungsorientierten Trainingsschuhen.

Diadora – die Geschichte des Schuh-Herstellers

Der Grundstein für das heute erfolgreiche Unternehmen wurde im Jahre 1948 gegründet. Der Firmengründer war Marcello Daniel, ein Schuster, der seine Firma ganz der Herstellung von Schuhen widmete. In den fünfziger Jahren konnte Diadora die ersten Erfolge mit Bergstiefeln einheimsen und wurde zum italienischen Marktführer.

Ende der sechziger Jahre erweiterte der Schuhhersteller seine Sortiment. Es wurden zusätzlich noch Skischuhe produziert. Tatsächlich kann man Diadora auch als Erfinder des ersten Apres-Ski bezeichnen. Als Nächstes wurden Laufschuhe fabriziert. Danach gab es die ersten Tennis-Schuhe der Marke Diadora.
Während der siebziger Jahre kooperierte das Unternehmen mit mehreren bekannten Athleten, was dem italienischen Schuh-Hersteller andere Möglichkeiten eröffnete, um die Technologie der Schuhe effektiv zu verbessern. Seit 1998 ist Diadora kein eigenständiges Unternehmen mehr, da der Sportschuh-Hersteller der Unternehmensgruppe Invicta einverleibt wurde.

Diadora Laufschuhe Test – die neue Kollektion 2013 hat uns interessiert

Da Diadora auf dem Laufschuhe-Markt erst wieder sein 2013 aktiv ist, wollten wir uns die Schuhe natürlich unbedingt näher ansehen. So waren für uns nicht nur die Verarbeitung der Schuhe und die Technologie interessant, auch die Lebensdauer der Schuhe und das Tragegefühl waren für unsere Tests ausschlaggebend. Damit der Diadora Laufschuhe Test möglichst objektiv wird, haben wir unterschiedliche Testpersonen beauftragt. Diese sollten die Laufschuhe über mehrere Wochen testen und uns dann die Ergebnisse und ihre Meinungen widergeben.

Back to Top ↑